ABOUT

Luis August Krawen wurde 1995 in Bremen geboren und wuchs in Berlin auf. Neben langer Mitgliedschaft im Jugendtheater P14 der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz partizipierte er als Darsteller an diversen studentischen Theater- und Filmproduktionen verschiedener Hochschulen wie der DFFB, der HfS Ernst-Busch, der UDK und der HfMDK. Er spielte mehrmals unter der Regie von René Pollesch, war bei der 64. Berlinale im Film „Ich will mich nicht künstlich aufregen“ zu sehen und arbeitet als Hörspielsprecher. 2016 trat er mit dem Stück „Wenn Du mein Filius warst, wurde ich Dir das Rauchen verbieten“ das erste Mal als Autor und Regisseur  in Erscheinung. Seit 2016 studiert Luis Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen. Im Zuge seines Studiums entwickelte Luis ein starkes Interesse für die Arbeit mit Computeranimation, anhand derer er Video-Installationen, Musikvideos, Filme und Projektionen in Theater und Performance entwickelt. Seine Arbeiten waren unter anderem im Schauspiel Frankfurt (Der Alte Schinken), im Volkstheater Rostock (Utopie 1) und im Frankfurter Kunstverein (La Tetralogie d'Eau Thermale II), sowie auf Festivals in Paris, Jerusalem und Amsterdam zu sehen.

Zurück

Ein Projekt von WERFT 6 - veranstaltet von art.vision | Datenschutz | Impressum